Random photo

IMG_3680_Snapseed

Veröffentlicht unter Foto | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Gerade gedruckt / Jahresabschluss

Diese beiden Bilder habe ich gerade noch schnell gedruckt, gerahmt und an die Wand gehängt. Sonst hätte ich meinen Vorsatz für 2012 – mehr eigene Bilder an die Wand zu bringen – wohl nicht erreicht 🙂

IMG_2098_SnapseedIMG_2130_Snapseed

Damit wünsche ich allen ein schönes neues Jahr, allzeit gutes Licht und genug Foto-Inspiration für 2013

Veröffentlicht unter Foto | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Mein Foto-Unwort des Jahres: Freistellung

Wenn man regelmäßig in Foto-Foren mitliest, wo es hauptsächlich um Technik geht, dann kann man fast jeden Tag über folgendes Fragespielchen stolpern:

„Ich möchte mir das Objektiv XY mit Blende 4 (bzw. 2.8 bzw. 1.8) kaufen, weiß aber nicht, ob mir die Freistellung ausreicht. Wäre hier Blende 2.8 (bzw. 2.0 bzw. 1.4) nicht besser?“

Als Antwort kommt dann als erstes, dass Freistellung ja nur mit einer Vollformatkamera (a.k.a Kamera mit Kleinbildsensor) richtig geht und eine größere Blendenöffnung immer besser ist. Natürlich. Leider wird hier nie die Sinnfrage gestellt, warum man denn einen immer kleineren Schärfebereich haben möchte.

Dieses Bild hier habe ich mit einem Standard 85mm Objektiv bei Blende 4 an einer Vollformatkamera aufgenommen. Das Hauptmotiv ist richtig scharf und der Hintergrund ist so unscharf, dass der Blick aufs Hauptmotiv gelenkt wird. Auf der anderen Seite ist der Hintergrund aber noch nicht so unscharf, dass der Kontext verloren geht, wo das ganze stattfindet.

IMG_3325_Snapseed

Mit dem Objektiv könnte ich statt 4.0 auch Blende 1.8 einstellen und den Hintergrund in eine undifferenzierbare Masse verwandeln. Mit gefällt das aber so wesentlich besser. Wenn ich einen weißen neutralen Hintergrund wollte, würde ich lieber in ein Fotostudio gehen.

Wenn ich mir auf flickr mal Foto-Gruppen zu sehr lichtstarken und somit teuren Objektiven anschaue (z.B. Leica Noctilux 0.95/50mm für 8500€ oder Canon 1.2/85mm für 2300€) dann bin ich nach zwei Seiten von diesem Effekt schon übersättigt. Das wird leider in vielen Fällen für reine Showzwecke eingesetzt.

Die größte Blendenöffnung beim Objektiv heißt übrigens Lichtstärke. Ursprünglich wurden sehr lichtstarke Objektive nicht für eine größtmöglich Freistellung gebaut und gekauft, sondern für schlecht Lichtverhältnisse. Blende 1.8 setze ich auch ein. Wenn ich die Lichtstärke brauche.

Das schönste ist dann übrigens, wenn die Nutzer mit der hohen Lichstärke und der daraus resultierenden Schärfentiefe nicht mehr zurechtkommen, weil nicht mal mehr das Hauptmotiv richtig scharf wird 🙂

Veröffentlicht unter Foto | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Wanderlust

Impressionen von einer Wanderung durch die Heidelandschaft. Ich finde mich in letzter Zeit erstaunlich oft in der Natur wieder. Von meinen letzten Urlauben haben mir die mit mehr Naturanteil besser gefallen, als die reinen Stadturlaube. Das war vor ein paar Jahren noch anders. Gibt es da einen aggressiven Naturvirus, oder ist das einfach nur das Alter 😉

Das Ganze führt zu einem kleinen Shift im Fotoequipment. Das 85mm Objektiv habe ich vorher kaum genutzt, das kommt nun sogar häufig zum Einsatz. Einen Bedarf für viel mehr Telebrennweite sehe ich aber immer noch nicht.

IMG_3282_SnapseedIMG_3185_SnapseedIMG_3183_Snapseed

IMG_3205_SnapseedIMG_3291_SnapseedIMG_3289_Snapseed

Veröffentlicht unter Foto | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Two half men

img_0728_snapseed1b

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Die letzten schönen Tage genutzt

Ein paar phantastische letzte schöne Tage in Domburg mit gutem Drachenwetter. Tank ist voll, jetzt kann das triste Winter-Rheinland-Wetter kommen.

Veröffentlicht unter Foto | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Noch ein paar London Schnappschüsse

Hier noch ein paar London-Nachzügler. Es gab super viel zu schauen, aber irgendwie nicht so viel abzulichten. Wahrscheinlich inspirieren mich Städte zur Zeit einfach nicht zum Fotografieren. Da bin ich ganz froh, dass ich nur mit leichtem Fotogepäck unterwegs war.

 

Veröffentlicht unter Foto | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar